Freitag, 8. Oktober 2010

Santaverde Aloe Vera Creme

Ich darf für 123Present die Aloe Vera Creme light der Naturkosmetikmarke Santaverde testen.
Meine Haut ist ziemlich empfindlich und reagiert schnell mit Rötungen au den Wangen, wenn ein Gesichtspflegeprodukt zu aggressiv oder ölig für meine Haut ist.
Deshalb war ich sehr gespannt wie ich dieses Produkt vertrage.
Hier wieder erstmal die Beschreibung von Santaverde:

Die feine Creme aus reinem Aloe Vera Saft spendet intensiv Feuchtigkeit und unterstützt die natürliche Regeneration Deiner Haut.
Leichte Öle aus süßen Mandeln und Pfirsichkernen schützen, glätten sanft und bewahren Spannkraft und Geschmeidigkeit.
Die zarte Creme wird rasch von der Haut aufgenommen und ist sehr angenehm als Make-up Unterlage, bei junger und zu Glanz neigender Haut oder an warmen Sommertagen.


Das Besondere an Santaverde Produkten ist, dass sie ganz ohne Wasser auskommen und hauptsächlich aus
purem Aloe Vera Pflanzensaft bestehen und damit besonders sanft , natürlich und wirksam sein sollen.
Außer der Aloe Vera Creme light gibt es noch die Varianten medium und rich (jeweils mit und ohne Duft erhältlich.)
Der Beschreibung nach hätte medium am besten zu mir gepasst.

                                                Aloe Vera Creme Light
 
30 ml kosten ca. 21 Euro         
                              
Die Aloe Vera Creme Light wurde von Ökotest getestet und in der aktuellen Ausgabe
(vom 08.10.10) mit sehr gut bewertet.

                                                        Duft und erster Eindruck


Die Santaverde Aloe Vera Creme kommt in einer schlichten weißen Plastiktube mit rot/schwarzem Aufdruck daher, ich finde Tuben sehr praktisch.
Nicht so unhygienisch wie Tiegel und nicht so verschwenderisch wie Pumpspender, bei denen man den Rest immer nur sehr schwer aus der Packung bekommt.
Der Geruch ist sehr angenehm, leicht.
Ich finde es riecht ein bißchen nach Baby und Desinfektionsmittel.
Der Geruch ist aber wirklich nur sehr leicht und unaufdringlich.


                                                                 Pflege und Ergebigkeit
Die Creme ist ziemlich flüssig für eine Creme , sie hat finde ich eher die Konsistenz einer Reinigungsmilch,
lässt sich dadurch aber auch sehr gut und gleichmäßig verteilen und ist ziemlich ergiebig.
Das Gefühl auf der Haut ist sehr leicht, sie zieht schnell ein ohne einen schmierigen Film zu hinterlassen.
Die Haut fühlt sich schön glatt und gepflegt an.
Meine Haut hat die Creme sehr gut vertragen, aber ich glaube ein bißchen reichhaltiger hätte sie schon sein können.
Gerade jetzt im Herbst/Winter.
Für den Sommer aber die perfekte Pflege für meine Haut.
Ich werde die Aloe Vera Creme light noch zu Ende testen und mir bis dahin überlegen, ob ich sie nachkaufe oder lieber die Aloe Vera Creme medium austeste.



Da würde mich sehr interessieren wie groß der Unterschied zwischen der Aloe Vera Creme light und der Aloe Vera Creme medium ist um zu beurteilen, welche für meine Haut besser geeignet ist.
Statt einer Originalgröße hätte ich es diesmal bevorzugt viele kleine Pröbchen zu bekommen (auch sehr gerne vom dazugehörigen Waschgel), weil so leider die Wahrscheinlichkeit recht groß ist, dass diese Creme für viele Tester nicht geeignet ist, ein anderes Produkt aus der Serie aber genau das Richtige gewesen wäre.

Kommentare:

  1. hey,
    hab dich getaggt. würde mich freuen wenn du mitmachst <3.
    lg
    mimi

    AntwortenLöschen
  2. dankeschön :)
    eh ich weiss grad nich wie das heisst :D:D

    AntwortenLöschen